Liebe Freunde des 8-Stundenritts

Leider müssen wir unsere Ankündigung vom November zurücknehmen. Die Genehmigungsbehörde des Landkreises verlangte eine Vollsperrung des Kurses im Verlauf von Kreisstraßen oder alternativ eine komplette Begleitung durch die Polizei über acht Stunden. Beide Maßnahmen halten wir für unverhältnismäßig sowie organisatorisch und finanziell zu aufwändig.

Gern wären wir bereit gewesen zu den Bedingungen der Vorjahre den 8-Stundenritt zu organisieren. Gerade mit dem Kurs der letzten beiden Veranstaltungen meinten wir eine bewährte und sichere Runde gefunden zu haben. Nie waren uns gefährliche Situationen zwischen Teilnehmern und anderen Verkehrsbeteiligten gemeldet worden.

Wir bedauern deshalb sehr, euch mitzuteilen, dass es keinen 8-Stundenritt in 2017 geben wird.

Reiner Burmester für das Organisationsteam TSV Hitzacker - Radsport -